Sie sind hier:Home-Nachrichten-Kultur-Termini - Theaterverzeichnis und Festivalkalender - Kunst-Info's

Kultur - FAZ

Kunst! Neues aus Galerien, Vernissagen und Museen. Beiträge über Ausstellungen, Künstler und Werke wie Bilder, Fotografien und Skulpturen.
  1. Die alten Hofheimer nannten das spitzgiebelige Haus die „Scheuer“. Der Frankfurter Architekt Hermann Kopf entwarf es als einfaches Landhaus, doch es sollte zum Hauptwohnsitz der Malerin und ihrer Freundin werden.

    In Hofheim hat sich die Malerin Ottilie Roederstein einst ein Haus bauen lassen, das Künstler und Gelehrte anzog. Dass es heute wieder so gut aussieht wie einst, liegt auch an seinem Besitzer.

  2. Anfang eines Skandals: Das Großbanner „People’s Justice“ des indonesischen Künstlerkollektivs Taring Padi muss schon wenige Tage nach Beginn der Documenta wegen antisemitischer Motive erst verhüllt, dann abgehängt werden.

    Hessens Kunstministerin Angela Dorn sieht im Interview die Hauptursache für den Antisemitismus-Skandal bei der Documenta in „verteilter Verantwortungslosigkeit“.

  3. „Das ist doch verrückt“: Hito Steyerl im Hörsaal.

    Auf der Konferenz „Beyond“ wird noch einmal über den Antisemitismus-Skandal der Documenta debattiert. Künstlerin Hito Steyerl erklärt, warum sie ihre Werke von der Kunstschau abgezogen hat.

  4. Subversiv und innovativ: Porträtfotografie aus dem Film „Langeweile“ von Tina Bara.

    Treuhänderisch, subversiv und selbstbewusst: Der Kunstraum Kreuzberg im Bethanien in Berlin zeigt fünfzig Künstlerinnen aus der DDR.

  5. Da herrschte noch Frieden: Zur Eröffnungspressekonferenz der Documenta 15 im Kasseler Auestadion gab es im Beisein von Ruangrupa eine Performance des Lumbung-Künstlers Agus Nur Amal PMTOH.

    Die hundert Tage von Kassel: Das Kuratorenkollektiv der Documenta 15 war angetreten, Kunst als sozialen Prozess gerechter zu gestalten. Stattdessen bleiben von der Schau tiefe Gräben.